Die Bedeutung des Internets als Marketing-Instrument

Das Internet – Ihr Medium der Gegenwart

Das Internet hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Massenmedium entwickelt. So nutzen laut der ARD/ZDF-Onlinestudie 2008 vom Juli 2008 über 65 Prozent der Deutschen regelmäßig das Internet. Insgesamt sind bereits jetzt über 10 Prozent der Weltbevölkerung online.

In Deutschland steigt die Internetnutzung im Verhältnis zum Einkommen. Gerade Bevölkerungsgruppen mit einem höheren monatlichen Einkommen sind verstärkt im Internet unterwegs.

Aber nicht nur Privatpersonen nutzen das Internet. Laut dem E-Commerce-Leitfaden der ibi research an der Universität Regensburg GmbH vom November 2008 sind etwa 95 Prozent der deutschen Unternehmen online und nutzen das Internet auch für den Wareneinkauf.

E-Commerce stabilisiert den Umsatz

Neben der Beschaffung von spezifischen Informationen spielt der E-Commerce-Markt eine immer bedeutendere Rolle. Schon jetzt ist die Bundesrepublik der europäische Marktführer in diesem Bereich.

In 52 Prozent der befragten Unternehmen führte die Einführung von E-Business-Angeboten zu einer Stabilisierung des Umsatzes, bei 30 Prozent sogar zu einer Umsatzsteigerung.

KMU verstärkt mit eigenen Websites im Internet vertreten

Bis 2008 sollen 40 Prozent der KMU im Internet vertreten sein, so ein Ziel der Bundesregierung. Aus diesen Zahlen geht eindeutig hervor, dass es sich kein Unternehmen mehr leisten kann, im Internet nicht mit der eigenen Website präsent zu sein.

Dabei genügt es schon längst nicht mehr, eine “amateurhafte” Firmenbeschreibung ins Netz zu stellen. Entscheidend ist der “Mehrwert” einer Internetpräsenz, d.h. das Serviceangebot der Website sowie die Darbietung relevanter Informationen. Je mehr Ihre Website den Wünschen Ihrer potentiellen Kunden entspricht, desto höher ist die Kundenbindung.

Damit auch Ihre Website ein Erfolg wird…

Informieren Sie sich über meine Leistungen und Internet-Services
oder
nehmen Sie Kontakt zu mir in Berlin auf.